FAQ

Häufig gestellte Fragen

Ja, Teneriffa bietet das ganze Jahr über gute Tauchbedingungen, deshalb haben wir jeden Monat geöffnet, es gibt immer etwas zu sehen unter Wasser!

Die Wassertemperatur liegt im Sommer bei etwa 24°C und kann in den Wintermonaten auf 18-19°C fallen. Es gibt keine große Veränderung der Temperatur zwischen der Oberfläche und der Tiefe.
Normalerweise ist man mit einem 5 mm langen Neoprenanzug ziemlich gut bedient, 7/8 mm sind auch möglich bis Halbtrocken für die Frostbeulen unter uns 😉

Wir haben Radazul als Hausriff gewählt, weil es wirklich gute Bedingungen für alle Brevetstufen bietet. Kristallklares Wasser mit Sichtweiten bis zu 35 m und einer großen Vielfalt an Leben.
Die Sonne scheint hier jeden Tag, und wir können das ganze Jahr über tauchen. Unsere Bucht ist geschützt, so dass es keine hohen Wellen und normalerweise keine oder nur mäßige Strömung gibt. Was will man mehr?
Der Bereich der Badebucht liegt in 3-5 m Tiefe und ist ein optimaler Bereich für Flachwasser-Übungen. Wenn wir hinausschwimmen, finden wir einen offenen Wasserbereich vor, der ideal für Taucher vom OWD bis zum DEEP-Diver geeignet ist. Eine Bucht mit großer Vielfalt!

Ja, in Spanien ist es Pflicht, eine gültige Tauchversicherung zu haben. Wenn du keine Versicherung hast, können wir diese innerhalb von 5 Minuten in unserer Tauchbasis abschließen! Du kannst zwischen einer Tages-, Wochen-, Monats- oder Jahresversicherung wählen.

Klar doch, wir bieten das PADI Discover Scuba Diving für Leute an, die einen ersten Blick in die Unterwasserwelt werfen möchten, bevor sie den Open Water Diver Kurs machen. Das Ganze dauert nur 3-4 Stunden.
Wenn du lieber an der Oberfläche bleiben möchtest, können wir dir Schnorcheln anbieten. Schnapp‘ dir einfach Maske & Schnorchel und springe in’s Wasser!

Der Open Water Diver / CMAS(VDST) 1* ist in Ordnung, aber wenn du die Unterwasserschätze Teneriffas wirklich genießen möchtest, sind der Advanced OWD oder DEEP-Diver noch besser, da viele Tauchplätze unter der -18m-Marke liegen.
Du kannst deinen Advanced-OWD-Kurs bei uns ganz einfach in 2 Tagen machen, so dass du während deines Urlaubs Spaß und eine neue Brevetierung kombinieren kannst!

Überhaupt kein Problem. Viele Leute wollen nicht die ganze schwere Tauch-Ausrüstung im Flugzeug mitnehmen. Wir haben gute Leihausrüstung in allen Größen und wechseln sie alle paar Jahre!

Natürlich kannst du das! Wenn du dich etwas eingerostet fühlst, wäre der PADI ReActivate eine gute Idee, um wieder Vertrauen in deine Fertigkeiten im Wasser zu gewinnen!

Je nach Tauchplatz bietet Teneriffa eine Menge verschiedener Dinge. Als vulkanische Insel haben wir eine erstaunliche Unterwasserlandschaft, Brücken, Tunnel, Höhlen und basaltische Felsformationen.
Aber kann kann auch viele verschiedene Fische, Schildkröten, große Rochen verschiedener Arten, Tintenfische und Tintenfische finden. Ebenfalls können wir hier die beliebten Nudibranches (Nacktschnecken, …) finden.
Auf Teneriffa gibt es keine Korallen, aber Menschen, die bereit sind, die Schönheit der Natur zu genießen, werden von der großen Auswahl und Artenvielfalt begeistert sein

Nach den PADI-Regeln sollte man nach einem normalen Tauchgang 12 Stunden warten, bevor wir in ein Flugzeug steigen oder auf den Teide fahren, nach mehreren Tauchgängen oder richtig tiefen Tauchgängen sind 18 Stunden die Regel.
Machen wir es einfach: Viele von euch werden im Urlaub tauchen, da gilt generell das am Flugtag nicht mehr getaucht wird. Diese einfache Regel reicht in 95% der Fälle um die 12h bzw. 18h einzuhalten 🙂

Mehr Infos zum Thema gibt es in unserem BLOG!

WhatsApp chat
coming soon smiley

COMING
SOON

WIR ARBEITEN DRAN